MENÜ

WARUM DAS ABSURDESTE DAS NAHELIEGENDSTE IST UND WAS EURE HOCHZEIT SO BESONDERS MACHT

von Drumherum Eventgestatung

Es soll ein besonderes Fest sein. Ein gemütliches, feierliches und natürlich persönliches Fest. 

Vermutlich habt ihr bei der Planung eurer Hochzeit auch schon nach dem richtigen Brautkleid, der passenden Location und der schönsten Tischdekoration geschaut. Da man in der Regel nicht so wahnsinnig häufig im Leben heiratet, möchte man natürlich ein ganz besonderes Fest mit seiner Familie und den besten Freunden feiern.  Doch was ist etwas Besonderes? Während die Einen den besonders opulenten Blumenschmuck lieben, bevorzugen andere lässige Nonchalance.   

Das Besondere ist also nicht eindeutig zu formulieren und liegt bei den ganz persönlichen Vorlieben. Es gibt allerdings eine Parallele die allem Besonderen zugrundeliegt: Es ist ungewöhnlich!

So ist zum Beispiel ein Sofa in einem Wohnzimmer nichts Auffälliges. Mitten auf einer Wiese allerdings schon. Eine Bar im Keller gilt nicht als Besonderheit – Charmant unter einem Baum platziert wird sie zu einem hinreißenden Blickfang. Eine besonders schöne natürliche Kulisse bei einer freien Trauung wird durch einen symmetrischen Trauhintergrund besonders betont. Eine Reihe Tafeltische ist im Restaurant völlig üblich, in einem Schlosshof eine beindruckende Szene. Auch eine Fabrikhalle, die mit einigen eleganten Elementen zur anspruchsvollen Feierlocation verwandelt wird, bekommt dadurch einen ganz besonderen Reiz. 

So wird häufig das Absurdeste zum Naheliegendsten.

Es geht also nie darum, die „größte“ oder „teuerste“ Besonderheit zu finden, sondern die für die Situation „bemerkenswerteste“. Das ist fast schon philosophisch, denn letztendlich gilt das genau so auch für das ganze Leben.

Und wer möchte schon am Ende seines Lebens sagen: „Schön war´s, aber echt nichts Besonderes“  

Alles andere ist nur Deko. 

Thomas Dettloff, Drumherum Eventgestaltung

SCHLIESSEN